Aktuelles

/Ankündigungen von panagenda

Ankündigungen von panagenda

2018-04-19T16:08:03+00:0007.12.17|panagenda|

Für unseren Partner panagenda war dieser Herbst besonders „heiß“. Neben neuen Versionen der Produkte ApplicationInsights und GreenLight wurde neulich die Version 6 von MarvelClient veröffentlicht. Diese zeichnet sich durch zahlreiche Neuerungen in den Modulen Roaming und Automate aus.

Roaming bietet ab sofort Alternativen zum Setup via Filesystem bzw. Fileserver, eine Funktion zum Organisieren von Backup Sets und besticht durch deutlich bessere Performance.

Automate sorgt, wie der Name schon sagt, für vollautomatisierte und kontinuierliche Synchronisierung der Anwendungen auf IBM Notes- und ICAA Clients mit ihrer Domino-Umgebung. Dank diesem Modul bekommt jeder Nutzer immer aktuelle Links zu allen benötigten Anwendungen. Früher als Teil von GroupExplorer bekannt, hat Automate nun mehr als nur eine Namensänderung vorzuweisen. Sollte ein Nutzer jetzt keine Berechtigung mehr für bestimmte von Automate betreute Datenbanken haben, werden die Kacheln und Lesezeichen dafür automatisch entfernt, um nur eine Neuerung zu nennen.

Das Modul Automate wird sowohl für die Nutzung im täglichen Betrieb als auch zur Unterstützung bei Migrationen, Konsolidierungen und anderen Projekten empfohlen. Besonders in der Kombination mit SecurityInsider (früher: GroupExplorer) und ApplicationInsights, zwei anderen Produkten von panagenda, entfaltet Automate sein volles Potenzial. Beim Kauf oder der Miete dieses neuen Moduls gibt es sogar eine Vollversion von SecurityInsider kostenlos dazu.

Die neue Version 1.5 von ApplicationInsights zeichnet sich vor allem durch folgende Neuerungen aus. Im Bereich Custom Insights kann man nun selbst Code-Muster, Insights und Regelsätze (Rule Sets) erstellen und testen.

Ein neues Feature für die Erstellung von Code-Mustern ist Code Search. Dieses Feature ermöglicht eine Volltextsuche im gesamten Quellcode Ihres Unternehmens.

Die Version 1.5 bietet auch detailliertere Angaben zur Datenbanknutzung bis auf die Abteilungsebene. Gerade in größeren Organisationen hilft das Feature „Usage By Department“ herauszufinden, welche Abteilungen Anwendungseigentümer und welche nur -nutzer sind.

Auch die Lösung GreenLight gibt es jetzt in der neuen Version 3.2. Sie wurde um zwei Sensoren – „Docker Statistics Sensor“ und „REST Service Sensor“ – erweitert. Diese eröffnen weitere Möglichkeiten im Server Monitoring Umfeld.

Haben Sie Fragen zu Neuerungen oder möchten Sie mehr über panagenda-Software erfahren? Sprechen Sie uns an!